Laden...
Schwerpunkte2019-02-16T08:26:40+00:00

Schwerpunkte

Meine speziellen Therapien befassen sich mit Problemen wie „Wechseljahre“, „Kinderwunsch und Schwangerschaft“, …

Die Wechseljahre

Das Ausbleiben der Menstruation im höheren Lebensalter ist ein ganz natürlicher Alterungsprozess. Er bedarf eigentlich keiner Behandlung. Das Klimakterium selbst ist keine Krankheit oder eine Störung, sondern ein Teil des menschlichen Lebenszykluses einer Frau. Es ist ein ganz normaler Prozess, der dazu dient in die nächste Lebensphase überzutreten.

Das Klimakterium beginnt für die meisten Frauen zwischen Ende 40 und Anfang 50 und dauert 5 – 10 Jahre. In dieser Zeit kommt es des Öfteren zu den unterschiedlichsten Symptomen:

  • Hitzewallungen und Schweißausbrüche
  • Kopfschmerzen und Schwindel
  • Reizbarkeit/Stimmungsschwankungen/Depressionen
  • Weinkrämpfe
  • Schlafstörungen
  • Verstopfungsneigung
  • Trockenheit der Scheide
  • Blasenschwäche
  • Libidoverlust
  • Gelenkschmerzen/Muskelschmerzen

Viele Frauen suchen in dieser Zeit eine natürliche Unterstützung und Begleitung. Auf Basis eines Speicheltestes können wir einen individuellen Therapieplan erstellen, der Sie während dieser Wandeljahre unterstützt und von diesen unangenehmen Begleiterscheinungen weitestgehend befreit. Dazu nutzen wir bioidentische Hormoncremes, pflanzliche und homöopathische Therapeutika.

Schwerpunkte

Meine speziellen Therapien befassen sich mit Problemen wie „Wechseljahre“, „Kinderwunsch und Schwangerschaft“, …

Die Wechseljahre

Das Ausbleiben der Menstruation im höheren Lebensalter ist ein ganz natürlicher Alterungsprozess. Er bedarf eigentlich keiner Behandlung. Das Klimakterium selbst ist keine Krankheit oder eine Störung, sondern ein Teil des menschlichen Lebenszykluses einer Frau. Es ist ein ganz normaler Prozess, der dazu dient in die nächste Lebensphase überzutreten.

Das Klimakterium beginnt für die meisten Frauen zwischen Ende 40 und Anfang 50 und dauert 5 – 10 Jahre. In dieser Zeit kommt es des Öfteren zu den unterschiedlichsten Symptomen:

  • Hitzewallungen und Schweißausbrüche
  • Kopfschmerzen und Schwindel
  • Reizbarkeit/Stimmungsschwankungen/Depressionen
  • Weinkrämpfe
  • Schlafstörungen
  • Verstopfungsneigung
  • Trockenheit der Scheide
  • Blasenschwäche
  • Libidoverlust
  • Gelenkschmerzen/Muskelschmerzen

Viele Frauen suchen in dieser Zeit eine natürliche Unterstützung und Begleitung. Auf Basis eines Speicheltestes können wir einen individuellen Therapieplan erstellen, der Sie während dieser Wandeljahre unterstützt und von diesen unangenehmen Begleiterscheinungen weitestgehend befreit. Dazu nutzen wir bioidentische Hormoncremes, pflanzliche und homöopathische Therapeutika.

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Immer häufiger kommen Frauen und Paare in die Naturheilkundepraxis, um sich in der Kinderwunschzeit begleiten zu lassen. Die Fruchtbarkeit der Menschen scheint stetig zu sinken. Dabei sind Männer und Frauen betroffen.

Unterschiedliche Ursachen stehen dafür in Verdacht z. B. Xenoöstrogene (Plastik, Kosmetik, Nahrungmittel, Trinkwasser), Medikamente (Pille).

Selbstverständlich muss hier auch an organische Ursachen gedacht werden z. B. Hormonstörungen, Schilddrüsenfunktionsstörungen, Zysten, Myome, Endometriose, Eileiterverklebungen, bei Männern: Samenleiter nicht durchgängig, Hodenhochstand, Varicozele, Tumoren, Hormonmangel etc.

Auch hier bringt ein Speicheltest (bei Mann und Frau) Klarheit, in wie weit die Hormone verantwortlich sind.

Wir nutzen bioidentische Hormoncremes, pflanzliche und homöopathische Therapeutika, um das Hormongleichgewicht wieder herzustellen. Eine Entgiftungs- und Ausleitungstherapie zählt genauso wie die Regulation des Säuren-Basenhaushaltes zur Vorbereitung einer Schwangerschaft.

Der Ausgleich von Vitaminen und Mineralien ist ebenso angesagt und zwar bei Mann und Frau.

Die Begleitung eines Kinderwunschpaares macht mir besonders viel Freude und wenn sich dann gesunder Nachwuchs einstellt, ist das Glück perfekt.

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Immer häufiger kommen Frauen und Paare in die Naturheilkundepraxis, um sich in der Kinderwunschzeit begleiten zu lassen. Die Fruchtbarkeit der Menschen scheint stetig zu sinken. Dabei sind Männer und Frauen betroffen.

Unterschiedliche Ursachen stehen dafür in Verdacht z. B. Xenoöstrogene (Plastik, Kosmetik, Nahrungmittel, Trinkwasser), Medikamente (Pille).

Selbstverständlich muss hier auch an organische Ursachen gedacht werden z. B. Hormonstörungen, Schilddrüsenfunktionsstörungen, Zysten, Myome, Endometriose, Eileiterverklebungen, bei Männern: Samenleiter nicht durchgängig, Hodenhochstand, Varicozele, Tumoren, Hormonmangel etc.

Auch hier bringt ein Speicheltest (bei Mann und Frau) Klarheit, in wie weit die Hormone verantwortlich sind.

Wir nutzen bioidentische Hormoncremes, pflanzliche und homöopathische Therapeutika, um das Hormongleichgewicht wieder herzustellen. Eine Entgiftungs- und Ausleitungstherapie zählt genauso wie die Regulation des Säuren-Basenhaushaltes zur Vorbereitung einer Schwangerschaft.

Der Ausgleich von Vitaminen und Mineralien ist ebenso angesagt und zwar bei Mann und Frau.

Die Begleitung eines Kinderwunschpaares macht mir besonders viel Freude und wenn sich dann gesunder Nachwuchs einstellt, ist das Glück perfekt.

Akupunktur

Die Akupunktur ist eine Behandlungsmethode der traditionellen chinesischen Medizin, bei der eine therapeutische Wirkung durch Nadelstiche an bestimmten Punkten des Körpers erzielt werden soll.

Die sterilen Einmal-Nadeln sind speziell geschliffen, der Patient spürt daher nur wenig, manchmal einen minimalen Einstichschmerz. Die Nadeln bleiben etwa 20 bis 30 Minuten in der Haut.

Die Akupunktur findet Anwendung bei:

  • Schmerzen des Bewegungsapparates
  • HWS-, BWS-, LWS-Syndrom
  • Hexenschuss
  • Ischiasbeschwerden
  • Tennisarm
  • Schulter-Arm-Syndrom
  • Rheumatoide Arthritis
  • Allergien
  • Bluthochdruck
  • Kopfschmerzen
  • Tinnitus
  • Stoffwechselumstellung bei Übergewicht
  • Raucherentwöhnung
  • u.v.m

Meine Akupunktur-Ausbildung absolvierte ich bei Prof. Dr. Heping Yuan in Baden-Baden. Von Ihm habe ich gelernt, wie man ein individuelles „Akupunktur-Rezept“ zusammenstellt aufgrund der vorliegenden Symptomatik.

Hormonberatung

Das Hormonsystem hat einen großen Einfluss auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Es steuert wichtige Vorgänge in unserem Körper z. B. Fortpflanzung, Entwicklung, Organfunktion, Schlafrhythmus und Gefühle. Ist dieses empfindliche Gleichgewicht unseres Hormonhaushaltes gestört, kann es zu unterschiedlichen Symptomen kommen wie z. B.

  • Wechseljahresbeschwerden: Hitzewallungen, Unruhezustände, Unausgeglichenheit, Schlafstörungen, Gewichtszunahme etc.
  • Schlafstörungen
  • Erschöpfungszustände
  • Zyklusbeschwerden, verlängerter/verkürzter Zyklus, hormonell bedingte Migräne, Schlafstörungen, verstärkte Blutungen, Unausgeglichenheit/ Unruhe vor der Periode, schmerzhafte Brust
  • vergeblicher Kinderwunsch
  • Haarausfall: kreisrunder Haarausfall, diffuser Haarausfall
  • Akne ( pubertäre Akne, Akne des Erwachsenen)
  • Schildrüsenprobleme: Unter-/Überfunktion der Schilddrüse, Hashimoto, Basedow
  • Über- und Untergewicht
  • und vieles mehr

Gemeinsam finden wir heraus, ob Ihre Beschwerden auf eine hormonelle Dysbalance zurückzuführen sind. Ein Hormonspeicheltest ist die aussagekräftigste Diagnosemethode zur Bestimmung des Hormonhaushaltes. Ist die Balance der Hormone gestört, ist das Ziel der Hormonberatung, dem Körper schonende und natürliche Hilfen anzubieten, um wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Diese Hilfen können bioidentische Hormone, homöopathische oder pflanzliche Präparate sein.

Gerne berate ich sie in meiner Praxis über eine schonende und für Sie passende Unterstützung.

Akupunktur

Die Akupunktur ist eine Behandlungsmethode der traditionellen chinesischen Medizin, bei der eine therapeutische Wirkung durch Nadelstiche an bestimmten Punkten des Körpers erzielt werden soll.

Die sterilen Einmal-Nadeln sind speziell geschliffen, der Patient spürt daher nur wenig, manchmal einen minimalen Einstichschmerz. Die Nadeln bleiben etwa 20 bis 30 Minuten in der Haut.

Die Akupunktur findet Anwendung bei:

  • Schmerzen des Bewegungsapparates
  • HWS-, BWS-, LWS-Syndrom
  • Hexenschuss
  • Ischiasbeschwerden
  • Tennisarm
  • Schulter-Arm-Syndrom
  • Rheumatoide Arthritis
  • Allergien
  • Bluthochdruck
  • Kopfschmerzen
  • Tinnitus
  • Stoffwechselumstellung bei Übergewicht
  • Raucherentwöhnung
  • u.v.m

Meine Akupunktur-Ausbildung absolvierte ich bei Prof. Dr. Heping Yuan in Baden-Baden. Von Ihm habe ich gelernt, wie man ein individuelles „Akupunktur-Rezept“ zusammenstellt aufgrund der vorliegenden Symptomatik.

Hormonberatung

Das Hormonsystem hat einen großen Einfluss auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Es steuert wichtige Vorgänge in unserem Körper z. B. Fortpflanzung, Entwicklung, Organfunktion, Schlafrhythmus und Gefühle. Ist dieses empfindliche Gleichgewicht unseres Hormonhaushaltes gestört, kann es zu unterschiedlichen Symptomen kommen wie z. B.

  • Wechseljahresbeschwerden: Hitzewallungen, Unruhezustände, Unausgeglichenheit, Schlafstörungen, Gewichtszunahme etc.
  • Schlafstörungen
  • Erschöpfungszustände
  • Zyklusbeschwerden, verlängerter/verkürzter Zyklus, hormonell bedingte Migräne, Schlafstörungen, verstärkte Blutungen, Unausgeglichenheit/ Unruhe vor der Periode, schmerzhafte Brust
  • vergeblicher Kinderwunsch
  • Haarausfall: kreisrunder Haarausfall, diffuser Haarausfall
  • Akne ( pubertäre Akne, Akne des Erwachsenen)
  • Schildrüsenprobleme: Unter-/Überfunktion der Schilddrüse, Hashimoto, Basedow
  • Über- und Untergewicht
  • und vieles mehr

Gemeinsam finden wir heraus, ob Ihre Beschwerden auf eine hormonelle Dysbalance zurückzuführen sind. Ein Hormonspeicheltest ist die aussagekräftigste Diagnosemethode zur Bestimmung des Hormonhaushaltes. Ist die Balance der Hormone gestört, ist das Ziel der Hormonberatung, dem Körper schonende und natürliche Hilfen anzubieten, um wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Diese Hilfen können bioidentische Hormone, homöopathische oder pflanzliche Präparate sein.

Gerne berate ich sie in meiner Praxis über eine schonende und für Sie passende Unterstützung.

Osteopathie

Die Osteopathie ist eine Heilkunde, bei der der Therapeut den Patienten mit seinen Händen untersucht und behandelt. Geprägt wurde der Begriff Osteopathie Ende des 19. Jahrhunderts vom amerikanischen Arzt Dr. Andrew Taylor Still (1828-1917).

Er sah den Körper als Funktionseinheit, der grundsätzlich zur Selbstheilung fähig ist. Er war der Ansicht, dass sämtliche Körperfunktionen von der Versorgung
durch das Nerven- und Gefäßsystem abhängen.

Die Osteopathie ist anwendbar bei:

  • Wirbel- und Gelenkblockaden
  • Kopfschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Muskel- und Sehnenschmerzen
  • Fehlspannungen von Muskeln
  • Tinnitus
  • Schwindel
  • Verdauungsproblemen

In meiner Praxis wende ich osteopathische Techniken gemeinsam mit der Akupunktur an. Eine Therapieeinheit sieht dann folgendermaßen aus:

  • Untersuchung
  • Akupunktur
  • Infrarotlichtbestrahlung
  • Massage (manuell, pneumatronische Schröpfkopfmassage)
  • Osteopathische Techniken

Man kann von etwa 3 – 5 Behandlungen ausgehen. Bei längeren, chronischen Zuständen können auch mehrere Behandlungen notwendig sein. Die Anzahl der Behandlungen richtet sich immer individuell nach dem gewünschten Erfolg.

Am Ende soll alles gut werden, und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht am Ende.
(Oskar Wilde)

Gesund und aktiv

Ihrer Gesundheit zuliebe:
Fit, vital und schlank – das erfolgreiche gesund & aktiv Stoffwechselprogramm macht es möglich.

Die Optimierung des Stoffwechsels beeinflusst eine Vielzahl gesundheitlicher Veränderungen:

  • Medizinisch gesund abnehmen ohne Kalorienzählen oder Hunger
  • Verbesserung der klinischen Laborwerte
  • Steigerung der Vitalität und Leistungsfähigkeit
  • Unterstützung einer geregelten Verdauung
  • Verbesserung bei funktionellen körperlichen Störungen

Ein kurzes Erklärvideo finden sie auf: www.gesund-aktiv.com und hier:

For privacy reasons YouTube needs your permission to be loaded. For more details, please see our Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

Osteopathie

Die Osteopathie ist eine Heilkunde, bei der der Therapeut den Patienten mit seinen Händen untersucht und behandelt. Geprägt wurde der Begriff Osteopathie Ende des 19. Jahrhunderts vom amerikanischen Arzt Dr. Andrew Taylor Still (1828-1917).

Er sah den Körper als Funktionseinheit, der grundsätzlich zur Selbstheilung fähig ist. Er war der Ansicht, dass sämtliche Körperfunktionen von der Versorgung
durch das Nerven- und Gefäßsystem abhängen.

Die Osteopathie ist anwendbar bei:

  • Wirbel- und Gelenkblockaden
  • Kopfschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Muskel- und Sehnenschmerzen
  • Fehlspannungen von Muskeln
  • Tinnitus
  • Schwindel
  • Verdauungsproblemen

In meiner Praxis wende ich osteopathische Techniken gemeinsam mit der Akupunktur an. Eine Therapieeinheit sieht dann folgendermaßen aus:

  • Untersuchung
  • Akupunktur
  • Infrarotlichtbestrahlung
  • Massage (manuell, pneumatronische Schröpfkopfmassage)
  • Osteopathische Techniken

Man kann von etwa 3 – 5 Behandlungen ausgehen. Bei längeren, chronischen Zuständen können auch mehrere Behandlungen notwendig sein. Die Anzahl der Behandlungen richtet sich immer individuell nach dem gewünschten Erfolg.

Am Ende soll alles gut werden, und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht am Ende.
(Oskar Wilde)

Gesund und aktiv

Ihrer Gesundheit zuliebe:
Fit, vital und schlank – das erfolgreiche gesund & aktiv Stoffwechselprogramm macht es möglich.

Die Optimierung des Stoffwechsels beeinflusst eine Vielzahl gesundheitlicher Veränderungen:

  • Medizinisch gesund abnehmen ohne Kalorienzählen oder Hunger
  • Verbesserung der klinischen Laborwerte
  • Steigerung der Vitalität und Leistungsfähigkeit
  • Unterstützung einer geregelten Verdauung
  • Verbesserung bei funktionellen körperlichen Störungen

Ein kurzes Erklärvideo finden sie auf: www.gesund-aktiv.com und hier:

For privacy reasons YouTube needs your permission to be loaded. For more details, please see our Datenschutzerklärung.
Akzeptieren